Kopfbild2

Liebe Freunde des Samainhofes,

b2 Psychotherapieseminare 2019 05x800Seit fast 40 Jahren lebe ich auf dem Rossberghof. Ich habe auf 12 Hektar Land ein wahres Paradies geschaffen: kilometerlange Hecken, Quellen, uralte Bäume, Obsthaine, einen Bach, Trockenrasen und viele, viele Tiere! Ein giftfreier Raum seit 40 Jahren! Lebensraum für unzählige Mitbewohner: Rehe, Hasen, Füchse, Hermeline, Wiesel, Iltis, Dachse, Fledermäuse, Ringelnattern, Eidechsen, viele, viele Vögel vom Spatz bis zum Schwarzstorch, von Waldkauz bis zum Uhu.

Es braucht viel, viel Arbeit und Sorgfalt, diese Oase zu erhalten. Jeden Tag arbeite ich viele Stunden – auch mit 67 Jahren – an diesem Paradies. Und es macht mich erfüllt und glücklich. Ähnliches hat die Samaingemeinschaft auf anderen Höfen erschaffen. Aber wie trostlos sieht es ringsum aus! Totenstille in Wald und Flur, Artensterben in gigantischem Ausmaß. Gifte auf jedem Quadratmeter. Kein Lebens-Raum mehr! Agrarwüste, Zersiedelung, Industriegebiete.

Als Therapeut nehme ich wahr, dass neben der Zerstörung des natürlichen Lebens-Raumes auch immer mehr Seelen zerstört werden. Es gibt nicht nur ein Artensterben, es gibt ein ebenso gigantisches Seelensterben. Glückseligkeit ohne Natur und Gemeinschaft ist offensichtlich nicht möglich. Ich bin überzeugt, dass wir unsere Seelen genauso pflegen und schützen müssen wie die letzten Reste der unberührten Natur. Das hängt alles so eng zusammen!

Deshalb kommt zu uns, arbeitet mit uns am Schutz geschundener Seelen und dem Schutz der Natur! Wir brauchen gelebte Gemeinschaft! Wir werden glücklicher, wenn wir Lebensraum schaffen, wenn wir auch allen anderen Wesen ihren Raum gewähren. Wir sollen Kinder aufwachsen ohne das Heilende der Tiere und der Natur?

Wir wünschen uns Sponsoren, großzügige Spenden für unsere Arbeit. Wir wollen möglichst Land der Natur zurückgeben, aus Agrarwüste Paradiese entstehen lassen. 30.000,- € kostet ein Hektar. Wir brauchen Patenschaften für Kinder mit tief verletzten Seelen, denen wir eine Heimat am Samainhof geben. Wirkliche Heilung kostet viel Geld. Circa 100.000,- € im Jahr braucht es zur Heilung eines Kindes.

Bitte kommt, schließt Euch uns an, helft unserer Arbeit, werden unsere Freunde, werdet Sponsoren. Es gibt so viel zu tun. Unsere Vision ist riesengroß. Seinen Lebensraum zu vervollkommnen heißt sich selbst zu vervollkommnen! Wir werden unsterblich in unserer aus einem Traum geschaffenen Schöpfung des Lebensraums und des Seelenraums. Nur die Freude am selbst geschaffenen Paradies besieht den Schmerz.

In tiefer Verbundenheit,

Euer Sepp Schleicher

Ásta komplett2


Suche:

© 2006 - 2019 Samainhof e. G.; Holzheim 15-17; 92331 Parsberg bei Neumarkt i.d.Opf.
Telefon:  0 94 92 / 95 49-0; Fax 0 94 92 / 95 49-40; E-Mail: info@samainhof.de
Konto: Samainhof e. G.; Sparkasse Neumarkt-Parsberg; IBAN: DE35 7605 2080 0008 0722 58; BIC: BYLADEM1NMA